Danke für einen guten Abend!

Die Quartiersbeiratssitzung gestern war wie erwartet: Spannend und interessant.

Vielen Dank an Alle, die diese lange Sitzung mitgemacht haben – Und wir bedanken uns sehr dafür, das der Beirat und Ihr uns dabei unterstützt, das unser BOOTsWagen – Café von Mai bis September auf dem Löschplatz stehen kann. Das hilft uns wirklich auf dem weiteren Weg.

Wir haben dann auch gleich mal unseren ersten Flyer für dieses Jahr mitgebracht – das Bild ist unser Leitmotiv für 2019. Wir hoffen, dass es Euch so gefällt wie uns.

🙂

Tagesordnung für die Beiratssitzung 04.03.2019

Hier ist ein Auszug der Tagesordnung für die Beiratssitzung am Montagabend, ab 18:30 im Elbschloß an der Bille.

Wir bitten Euch, zu kommen. Es dürfte ein interessanter Abend werden.

TOP 4: Information zum Wettbewerb „Neues Wohnen am Rückerskanal“

• Vorstellung der Ergebnisse des Wettbewerbs durch:

Michael Mathe, Leiter Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung, Bezirk Hamburg- Mitte, Andreas Lüllau, HIG Hamburger Immobilienentwicklungsgesellschaft mbH (SAGA Unternehmensgruppe) Oliver Panz, Abteilungsleiter Neue Stadtquartiere / Projektgesellschaften bei der SAGA Unternehmensgruppe, Vertreter der Geschäftsführung von HamburgTeam

• Zeit für Rückfragen

TOP 5: Löschplatz

• Kurzer Überblick zum aktuellen Stand

Ursula Groß, Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung, Bezirk Hamburg-Mitte

• BOOT: aktueller Stand und Veranstaltungen 2019/2020 Stefan Malzkorn, Marc Lüdtke und Henriette Bunde

Wichtig: Beiratssitzung am 04.03.2019. BITTE KOMMT.

DAS IST WIRKLICH WICHTIG für den Osterbrook, und für uns.

In der Beiratssitzung am Montag, dem 04.03.2019, wird das Bauprojekt „Osterbrookhöfe“ vorgestellt. Das sind 800 neue Wohnungen, die von 2020 bis 2023 entstehen sollen – also ein großer Wurf, der den Stadtteil deutlich verändern wird. Tatsächlich wird das Ganze als Pilotprojekt für den Großplan „Stromaufwärts an Elbe und Bille“ bezeichnet.

Anwesend ist neben dem Leiter der Stadtplanung im Bezirk, Herrn Mathe, auch das Team Hamburg als Planungsträger.

In der gleichen Sitzung werden wir unsere Veranstaltungen für das BOOT in diesem Jahr vorstellen, und auch eine Befürwortung für unser Projekt BOOTsWagen beantragen.

ALSO: Eine sicherlich interessante und spannende Zusammensetzung an diesem Abend. Auf jeden Fall meinen wir, dass man gemeinsam in einem BOOT sitzen kann.

KOMMT BITTE

Beginn ist 18:30 im Elbschloss an der Bille.

A.M. FOGTT in der Fabrik der Künste

vom 11. – 24.Februar 2019 zeigt der bekannte polnische Künstler A.M. FOGTT seine Arbeiten in der Fabrik der Künste. Ihr findet die Veranstaltung auch hier im Kalender.

Andrzej Fogtt in der Fabrik der Künste

Ein Geheimtipp für Kunstliebhaber, die u.a. FOGTT als „Den Totalen Maler“ bezeichnen.

A.M.FOGTT überzeugt mit seinem exzeptionellen Farbempfinden. Seine Landschafts-Farb-Symphonien bestechen durch ihre ganz eigene Wiedergabe der starken Lebensenergie der Natur. Seine figurativen Werke nehmen seine Farbsymphonien in seiner ganz eigenen typischen Weise auf und geben sein einzigartiges Farbempfinden wieder – verbunden mit einem Strahlen der Motive – durch die ungewöhnlich plastische Wirkung der Abbildungen.

Ausstellung vom 11. – 24.Februar 2019 

Vernissage: 11.Februar 2019, 19.00 Uhr // Eröffnung: Ewa von Gottberg

Musik: „Trio Hilaris“ – Joris Erbe (Flöte), Mats Guntermann (Klarinette), Daniel Kevin Ding (Klavier)

Öffnungszeiten: Di. – Fr.: 15.00 – 19.00 Uhr; Sa. – So.: 11.00 – 18.00 Uhr

Fabrik der Künste

Kreuzbrook 10/12  – 20537 Hamburg

Tel.: 040 / 86 68 57 17

Das BOOT im Hamburger Architektursommer

Das hat uns im letzten Herbst sehr freudig überrascht:

Die Frage, ob wir mit dem BOOT-Projekt am Hamburger Architektursommer teilnehmen möchten. Möchten wir? Möchten wir! Auch deswegen starten wir den BOOTsWagen schon ab Mai auf dem Löschplatz, und planen wir schon jetzt ein begleitendes Programm für „die längste und schönste Gartenparty“ dieser Stadt.


Und weil wir mehr wollen, als nur zu unterhalten, denken wir darüber nach, wie wir einen Teil der Geschichte unseres Ortes dabei mit-erzählen können. Wir haben gestern dazu lange Gedanken ausgetauscht, und Marc denkt das gleiche wie wir. Wir werden noch etwas länger nachdenken – soll ja dann auch gut werden.

ATOMKIND kommt 2x

in den BOOTsWagen: am 25.05. und am 22.06.2019 – checkt unsere Veranstaltungen:

Roman, Du ATOMKIND – Wir freuen uns auf Dich!

Sitzung Quartiersbeirat am 04. März

der Termin der ersten Beiratssitzung 2019 ist verschoben worden, steht jetzt aber definitiv fest!

Beirat Osterbrook; am Montag, den 4.3.2019 um 18.30 Uhr

im Elbschloss an der Bille (Osterbrookplatz 26).

Schwerpunktthema der Sitzung wird die Vorstellung der Ergebnisse des Gutachterverfahrens „Neues Wohnen am Rückerskanal“ sein.

Diese werden vorgestellt von Herrn Mathe, Leiter des Fachamts Stadt- und Landschaftsplanung, sowie Vertretern der Vorhabenträger SAGA Unternehmensgruppe und HamburgTeam.

Marc und Stefan werden im Beirat unsere Veranstaltungen für 2019 vorstellen.

Wir möchten in der Sitzung auch die Frage stellen, wie die in Aussicht gestellten finanziellen Mittel der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen (BSW) für den Löschplatz verwendet werden sollen und wie unsere Bürgerbeteiligung aussehen kann.

Es gibt einige Dinge, die die Voraussetzungen für Veranstaltungen auf dem Platz in unserem Viertel verbessern können – und das natürlich nicht nur für unsere Projekte wie das OSTERBROOKLYN-Festival, sondern mit einer allgemeinen Perspektive.

Wir möchten anregen:

– eine Stromversorgung für Veranstaltungen

– eine Toilettenanlage

– eine Wasserversorgung und Abwasserentsorgung für Veranstaltungen

– ein Ponton als Wasserzugang für den Löschplatz

– ein Zeltdach, das für Veranstaltungen genutzt werden kann und das im Osterbrook gelagert wird, und das man sowohl auf dem Löschplatz als auch auf dem Osterbrookplatz verwenden könnte.

Modern Dining lädt zum Kochen ein

Wir weisen Euch gerne auf die folgende Veranstaltung hin:

Modern Dining: Gemeinsames Kochen und Essen am Freitag, den 25. Januar in der Küche der Dankeskirche, Süderstr. 321.

Beginn ist um 18.00 Uhr

Modern Dining startet in das neue Jahr mit der besonderen Aktion: Kochen für Verliebte. Schließlich ist am 14. Februar Valentinstag.

Wer dabei sein möchte, meldet sich bitte im Kirchenbüro der Wichernkirche , Tel 040 / 21 36 54

Kurz, aber wichtig: im Osterbrook soll groß gebaut werden

Ausstellung der Entwürfe des städtebaulich-freiraumplanerischen Gutachterverfahrens: Wohnen am Rückerskanal & Sport am Aschberg

Diese findet an folgenden Terminen im Elbschloss an der Bille im Osterbrookviertel statt:

11.01.2019, 15:30 – 19:30 Uhr

12.01.2019, 09.30 – 13:30 Uhr

hingehen!

FROHE WEIHNACHTEN

Wir wünschen Euch einen wunderbaren, friedlichen Heiligen Abend – Einen Berg voll Geschenken von Euch und für Euch.


Wir bedanken uns bei Allen, die uns durch das Jahr begleitet haben.


Christian Wöhrl hat am 16.12. mit seiner Agfa-Box Bilder von unserem BOOTsWagen und dem Löschplatz gemacht – unser Weihnachtsgruß an Euch. Habt eine gute Zeit.

GlühweinSAUse – wieder eine Premiere geschafft!

Vielen Dank, das Ihr gekommen seid!

Für uns war es ein Premiere – und ein kleines Survival-Training; 13 Stunden im Kalten haben unsere Fitness auf die Probe gestellt. Ich bin verschnupft, und Marc ist vergrippt.

Es sind mehr gekommen, als wir erwartet haben – Das hat uns etwas überrascht, und wir mussten um 18:00 noch einkaufen fahren. Um 20.00 Uhr war der Glühwein ausverkauft.

Wir versprechen allen, die später noch gekommen sind – nächstes Jahr bringen wir mehr Glühwein mit! Und mehr Bratwürste!
Und wir versprechen, das wir an unserer Organisation arbeiten. Vier Glühweinkocher an einer Stromleitung sind eine Herausforderung, selbst wenn es Drehstrom ist. Aber vielleicht ist ja ein professioneller Stromanschluss etwas, was in den Fördergeldern für den Löschplatz versteckt ist. Dazu kann man ja mal im Neuen Jahr ein paar Gespräche führen.

GlühweinSAUse – Flyer und Plakat

am Dienstag kommt der Flyer für die GlühweinSAUse – und 10 Tage vor der Veranstaltung werden wir wieder plakatieren.

Plakat für die erste OSTERBROOKLYN – GlühweinwSAUse
©2018 Stefan Malzkorn, malzkornfoto.de

Wir freuen uns, wenn Ihr am 15.12. auf dem Löschplatz vorbeikommt – es gibt Wildschwein vom Spieß, Glühwein, andere Getränke und Musik.

Und Feuerkörbe.

Wir können auch noch Helfer brauchen – Sprecht uns gerne an, wir wohnen in der Steinbeker Strasse. Oder schickt uns eine Mail: boot@boot-in-hamburg.de.

Wir waren leise – und fleissig….

morgen Abend ist im OSTERBROOK die vierte und letzte Sitzung unseres Quartierbeirats in diesem Jahr. Im Elbschloß an der Bille, ab 18:30

Marc und ich waren in der letzten Zeit recht leise, haben aber fleissig an der Neuauflage unseres Konzeptes gearbeitet und planen bereits die Veranstaltungen im nächsten Jahr.  Morgen zeigen wir eine Vorabversion der Neuauflage in der Sitzung  – wie im letzten Jahr werden wir es kurz vor Weihnachten gedruckt auf unserem Gabentisch haben. Wir werden morgen kurz erzählen, was wir vorhaben. Und bitte Daumen drücken – eventuell bekommen wir für die GlühweinSAUse (15.12.2018, Löschplatz, ab 15.00) eine Förderung.

Bis morgen!

Stefan

 

einen haben wir noch: Die GlühweinSAUse am 15.12. !

nach dem Fest ist vor dem Fest.

Eines hätten wir da noch für Euch: Die „GlühweinSAUse“ am 15.12.

Frei nach der Devise: Weihnachten kommt, aber wir kommen mächtiger. Wieder auf dem Löschplatz. Und der Grillmeister hat zwei Wildschweine für uns über dem Feuer. Das wird heiß! Rain or Shine!

Ihr findet die Veranstaltung hier im Kalender, oder auf unserer Facebook-Seite

15.09.2018: das zweite OSTERBROOKLYN – Festival auf dem Loeschplatz im Osterbrookviertel. Der Loeschplatz ist einer Gruenflaeche am Billebecken, am Ende des Hammer Deichs in Hamm Sued.
Am Festival beteiligte Bands kommen aus dem Stadtteil. Ihre Uebungsraeume liegen in den in der Umgebung liegenden Bunkern – in diesem Jahr mit Atomkind, Nasser Hund, Tijuana und Georg auf Lieder
#Atomkind #NasserHund #TijuanaBand #GeorgaufLieder #BOOTHamburg #Osterbrooklyn #OBKLYN #OBKLYN18 #einBOOTfuerdieBille #WirHammSüd #Löschplatz #StefanMalzkorn #Malzkorn #Malzkornfoto #Malzkornsrocknroll
15.09.2018: 2nd OSTERBROOKLYN – Festival on Loeschplatz in the Hamburg suburb Osterbrook, featuring music created in tneighbouring rehaersalrooms
copyright: Stefan Malzkorn, www.malzkornfoto.de

DANKE für ein schönes Fest!

Wir möchten uns bei allen Beteiligten bedanken.
Im Speziellen bei:
DEZENT, die wieder die Bühnentechnik gestellt haben (Jan! Du bist großartig!)
HINRICHS Licht und Druck, die das Bühnenbanner spendiert haben
FRITZ Kola, die uns einige Kisten gratis geliefert haben
ELBGOLD Kaffee, Annika hat uns ihren großartigen Kaffee geschenkt.
– Bei unseren Helfern Micha, Ben, Klaus, Sylvie, Jill, Henriette, meiner Schwester Martina und ihrem Mann Peter, meiner Freundin Franziska und ihrer Tochter, Karim und seiner Freundin, Jannik, meinem Freund Bert, Andreas (der von 09.00 bis 24.00 im Dauereinsatz war), Marina, Marcs Frau Renalda, die Kuchen auf Kuchen gebacken hat (und wenn wir jetzt jemanden vergessen haben, werden wir rot im Kopf)
– Meinem Freund Henrik, der Küchenmeister ist, und der uns das Essen zu seinen Einkaufskonditionen geliefert hat.
– Bei Matthias von der „Gutsküche Wulksfelde“ und bei Patrick vom „Fillet of Soul“ für die Beratung und Unterstützung.
– Bei Henryk für den Strom aus seinen Steckdosen.
– Beim Hamburger Wochenblatt und der MOPO für die schöne Vorberichterstattung.
– Bei unserem Quartiersbeirat, der uns wieder finanziell geholfen hat.
– Bei TIJUANA, ATOMKIND, GEORG AUF LIEDER, NASSER HUND, BIGGY POP und BACKED CAT für lecker Musik.
– Bei A WALL IS A SCREEN für sechs großartige Kurzfilme.
– Bei unserem Bezirksamt für die unkompliziert erteilten Sondergenehmigungen.
Bei Euch, die Ihr mit uns gefeiert habt: Ihr macht es erst zu einem schönen Event!

Die schönste Gartenparty Hamburgs……

…..jedenfalls für uns!

HIer sind die Bilder vom OSTERBROOKLYN 2018

Es gab:

*** jede Menge gute Musik mit Georg auf Lieder, Tijuana, Nasser Hund und Atomkind,

*** einem wundervollen Auftaktabend mit Kurzfilmen, die das Hamburger Projekt A WALL IS A SCREEN gezeigt hat,

*** die grandiose Kulisse des „Bille brennt“ mit den dekorierten und beleuchteten Motorbooten auf der Bille hinter unserer Bühne,

*** Euch, die Ihr gekommen seid und ganz einfach gut gefeiert habt

und jede Menge gute Energie.

Am 15.12. geht es weiter: Dann mit der glühweinSAUse.

Weihnachtsmarkt? Nö! Einfach unsere Art, den Weihnachtsbaum schon im Advent zu schütteln.

« 2 von 2 »