OSTERBROOKLYN – Festival Nr. 3

Am 14.09.2019 veranstalten wir zum dritten Mal das #Osterbrooklyn – Festival bei uns in #HammSüd auf dem #Löschplatz. Unser Motto bleibt:

FREI UND OPENAIR

GO, #OBKLYN , GO!

Die Kulisse für uns ist wieder das #Billebecken mit den beleuchteten Motorbooten, die das „Bille brennt“ feiern.

Unser Musikprogramm bleibt dem Stadtteil treu: Wir haben hier in HammSüd die wahrscheinlich höchste Dichte an Übungsräumen.
In diesem Jahr planen wir, in das Osterbrooklyn – Festival den benachbarten Musik-Bunker in unser Programm zu integrieren.

 

Foto: © Stefan Malzkorn, www.malzkornfoto.de

Tijuana, Konzert auf dem Löschplatz am 09.08.

good music! good friends!

Wir müssen das jetzt mal auf Englisch sagen: „We love your music, and it´s great having you again on August, 8th.“

30.05.2018: Americanarock-Band Tijuana aus Hamburg Hamm

am 09.08.2019 spielt die America-Rock-Band Tijuana bei uns am BOOTsWagen ein Konzert. Beginn ist 19:00 – Sie haben uns schon im letzten Jahr überzeugt – das ist tiefenentspanntes, großes Zeug, was hier auf die Bühne kommt.

Falls Ihr Tijuana noch nicht kennt: Hier ist ein Facebook-Link

30.05.2018: Americanarock-Band Tijuana aus Hamburg Hamm
30.05.2018: Americanarock-Band Tijuana aus Hamburg Hamm
30.05.2018: Americanarock-Band Tijuana aus Hamburg Hamm

 

Umabeya, Konzert auf dem Löschplatz am 08.08.

am 08.08.2019 spielen UMABEYA ein Konzert auf dem Löschplatz, bei uns am BOOTsWagen. Beginn ist 19:00

Umabeya

Anfang 2018  gründeten Bassistin Angi und Gitarrist Carsten die Punk- und Hardcoreband Umabeya, die mit Schlagzeuger Daniel und Sänger Andy vervollständigt wurde.

Andy sorgt mit seiner Lady Gaga Mentalität für frischen Wind im Bandgeschehen.

Seit Mai 2018 schreibt die Band  fleißig Songs, ißt gemeinsam Abendbrot und diskutiert über die wichtigen Themen dieser Welt:

ein Metalhead

eine Punkerin

ein Altrocker

und

ein(e) Pop Prinz(essin)

Gespannt? Kommen, kucken, hören!

JADE LAGOON am BOOTsWagen am 20.07.2019

#JadeLagoon waren schon auf dem ersten #Osterbrooklyn – Festival unsere Gäste: Maya und Sergio holten damals spontan ihre Instrumente und spielten ein wunderschönes Set ihrer Songs als entspannten Abschluss des Festivals.
Am 20.07.2016 spielen sie ab 19:30 für Euch am #BOOTsWagen – Kulturcafé auf dem Osterbrookplatz.
Jade Lagoon / ©Folker Alberts
Jade Lagoon sind ein Wirbelwind aus kleinen Abenteuern, Momentaufnahmen und Geschmäcken des Alltags: So fühlt es sich an, seinem Herzen zu folgen. Und genau dieses Gefühl vermitteln die Beiden mit ihrem fröhlichen und leidenschaftlichen Indie Folk Pop. Beide sind Weltenbürger mit Wurzeln von Irland bis Guatemala.
Sie sind Nachbarn bei uns im Osterbrook.
 
Ihre englischsprachigen Songs aus eigener Feder laden zum Zuhören, Träumen und Mitsingen ein. Ihre Musik bezieht sich aus Einflüsse des 60er Folk wie Joni Mitchell, vor allem aber auch aus ihrer eigenen bewegten Lebensgeschichte. 2018 nahmen sie ihr „Through the wild“ betiteltes Debütalbum auf.

Atomkind als DJ im BOOTsWagen!

ATOMKIND ist ein junger Rapper-Songwriter aus Hamburg Umgebung, dessen Musik vom Beat über den Text bis hin zur Aufnahme in Eigenregie entsteht.
Zwischen melancholischen und ironischen Partysongs bis hin zu dramatisch tiefgründigen Balladen deckt ATOMKIND alles ab. Das nennt ATOMKIND Tech-Rap.

Am 22.06.2019 wird ATOMKIND zum DJ – Beginn ist 19:30. Come and Get the beat! FREI UND OPENAIR

ATOMKIND beim OSTERBROOKLYN – Festival; ©malzkornfoto.de

Kanuverleih BOOT #1

Es gibt etwas zu entdecken: Die Billekanäle und das Billebecken. Wasserflächen warten auf Euch, die so groß sind wie die Alsterflächen.
Wir verleihen an Euch privat gegen eine Spende für unser BOOT unsere beiden Kanus „LENA“ und „KARL M“ am BOOTsWagen auf dem Löschplatz ab 16:00. Letzte Startzeit ist 19:30.
10.09.2017: Kanutour auf der Bille
 
Hier sind die Konditionen:
 
– Entleihe gegen Pfand (Der Verleiher macht ein Foto vom Personalausweis und löscht es nach der Rückgabe des Kanus. Als Pfand nimmt er z.B. ein Schlüsselbund)
– der Entleiher haftet für alle Schäden. Dazu gehören auch Rettungs- und Bergungskosten und Kosten die durch die Rechtsverfolgung durch Dritte entstehen.
– Die Unwirksamkeit einzelner Regelungen, berührt nicht die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen.
 
Verhaltensregeln im Boot:
 
– KEIN RISIKO eingehen
– Die bereitgestellten Rettungswesten sind von allen Personen im Kanu zu tragen
– Bitte kein Alkohol im Boot
– an alkoholisierte Personen wird nicht verliehen
– bitte keine Tiere im Boot.
– auf dem Wasser nicht im Boot aufstehen
– die Elbe darf nicht befahren werden
– es darf nicht geschleust werden.
– Bei Unwetter sofort an einem sicheren Platz anlegen
– Nicht an unbefestigtem Ufer anlegen und aussteigen.
– Kinder unter neun Jahren werden von zwei Erwachsenen begleitet.
– Der Entleiher versichert, dass alle erwachsenen Personen und Kinder über neun Jahren schwimmen können.
– Das Kanu wird sauber zurückgegeben.

Supporters Club, BOOTsWagen Donnerstag 20.06.2019 – 18:30

Wir laden Euch zu unserem zweiten  Supporters-Club am BOOTsWagen ein.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr neugierig seid und kommen möchtet – Wir können Hilfe gut gebrauchen und würden das gerne mit Euch besprechen.

Ort ist unser kleines rollendes Café auf dem Löschplatz, ab 18:30.

Das BOOT-Hamburg ist eine Bürgerinitiative der Nachbarn Henriette Bunde, Marc Lüdtke und Stefan Malzkorn, die seit 2016 besteht. Sie engagieren sich in ihrem Hamburger Stadtteil, dem Osterbrook, für ein schwimmendes Stadtteilkulutcafe. Auf dem Weg zum BOOT-Hamburg führen sie Veranstaltungen durch. Dazu gehört das dritte Osterbrooklyn – Festival am 14.09.2019. Daneben betreiben sie das mobile Kulturcafe BOOTsWagen.
Das Bild von © Christian Woehrl, feingedrucktes.de, zeigt den BOOTsWagen  am 16.12.2018

 

Sitzung Quartierbeirat Osterbrook

Am Donnerstag findet die zweite Sitzung unseres Quartierbeirates bei uns im Osterbrook statt.  Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr kommen könnt.

Interessant werden sicherlich die Tagesordnungspunkte 2 – 4:

TOP 2: Aktuelle (halbe) Stunde – Ideen und Anliegen aus dem Viertel

TOP 3: Verfügungsfonds
• Antrag 2/2019: „Veranstaltung zum Thema ‚Rechtspopulismus in Deutschland und Europa – Entwicklung, Umgang und Ausblick‘“ (Susanne Thomass, Reden hilft e.V.)
• Antrag 3/2019: „OSTERBROOKLYN“ (BOOT)
• Antrag 4/2019: „“GlühweinSAUse“ ( BOOT)

TOP 4: Aktueller Stand zum Projekt „Umgestaltung des Löschplatzes“. Das BOOT-Team hat beim Beirat Vorschläge eingereicht, die den Mehrwert des Platzes verbessern würden:

A. Stromanschluss für Veranstaltungen
 
B. Wasserversorgung für Veranstaltungen
 
C. Mobiles Zeltdach für Veranstaltungen: Feste Installationen für Bodenanker und Mastaufnahmen, das Dach würde im Viertel gelagert werden. Das BOOT-Team könnte die Teile verwalten und Nutzer einweisen.
 
D. Ein (gestalteter) Schuppen oder ein (gestalteter) 10ft-Container als Lagerraum für Veranstaltungen.
 
E. Sanitäre Anlagen.
 
F. Schaffung eines Wasserzugangs. Dieser könnte in der ersten Zeit saisonal sein. Unser Vorschlag ist ein einzelner Ponton mit einer Rampe, die z.B. aus Standardteilen aus dem Gerüstbau hergestellt werden kann und die die Barrierefreiheit gewährleistet. Ponton und Rampe könnten zunächst gemietet werden.
Der Ponton könnte von uns mit einem Café und einem Bootsverleih saisonal bewirtschaftet werden. Der Zugang zum Ponton wäre während der Öffnungszeiten öffentlich und richtet sich nach der Kapazität der Anlage.
Bauliche Voraussetzung wäre, dass das wasserseitige Gitter am Löschplatz an einer Stelle geöffnet wird. Dort könnte ein Tor eingesetzt werden.
 
G. Hamm Süd war der Hamburger Stadtteil, der im zweiten Weltkrieg am schwersten zerstört worden ist. Diese Zerstörung ist bis heute spürbar. Wir verbinden unsere ehrenamtliche Arbeit auch damit, dass wir den Stadtteil bewusst wiederbeleben möchten.
Vor diesem Hintergrund möchten wir einen Erinnerungsort für die Opfer des zweiten Weltkrieges anregen, welcher z.B. auf dem Löschplatz, oder in dem geplanten Neubaugebiet sein könnte.

ATOMKIND! Im BOOTsWagen!

ATOMKIND ist ein junger Rapper-Songwriter aus Hamburg Umgebung, dessen Musik vom Beat über den Text bis hin zur Aufnahme in Eigenregie entsteht.

Zwischen melancholischen und ironischen Partysongs bis hin zu dramatisch tiefgründigen Balladen deckt ATOMKIND alles ab. Das nennt ATOMKIND Tech-Rap.

ATOMKIND beim OSTERBROOKLYN – Festival; ©malzkornfoto.de

Live wird diese Kunst dann als Feuerwerk abgeliefert, ganz ohne Backup, aber mit doppelter Energie und einer gesunden Portion Humor.

Am Sonnabend, dem 25.05.2019 brennt dieses Feuerwerk am BOOTsWagen, Beginn ist 19:30. Kommt in Massen! FREI UND OPENAIR

 

Supporters Club, BOOTsWagen 23.05.2019 – 18:30

Wir laden Euch zu unserem Supporters-Club am BOOTsWagen ein.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr neugierig seid und kommen möchtet – Wir können Hilfe gut gebrauchen und würden das gerne mit Euch besprechen.

Ort ist unser kleines rollendes Café auf dem Löschplatz, ab 18:30.

Das BOOT-Hamburg ist eine Buergerinitiative der Nachbarn Henriette Budne, Marc Luedtke und Stefan Malzkorn, die seit 2016 besteht. Luedtke und Malzkorn engagieren sich in ihrem Hamburger Stadtteil, dem Osterbrook, fuer ein schwimmendes Stadtteilkulutcafe. Auf dem Weg zum BOOT-Hamburg haben beide begonnen, Veranstaltungen durchzufuehren. Dazu gehoert 2019 das Osterbrooklyn – Festival am 14.09.2019. Daneben betreiben beide ab Mai 2019 das mobile Kulturcafe BOOTsWagen auf dem Loeschplatz am Hammer Deich.
Die Bilder von © Christian Woehrl, feingedrucktes.de, zeigen den BOOTsWagen und den Loeschplatz am 16.12.2018

 

BOOTsWagen-Café: Woche 2

Wir sind von heute bis Sonnabend wieder mit dem BOOTsWagen auf dem Löschplatz zu finden – immer ab 16:00.

Am nächsten Donnerstag trifft sich ab 18:30 unser Supporters-Club – wir freuen uns, wenn Ihr auch kommen möchtet. Wir würden uns über Eure Hilfe sehr freuen.

BOOTsWagen Opening mit TIJUANA am 09.05. – Bringt Blumen mit!

Das sind großartige Jungs:
TIJUANA – super-sympatisch und Super-Musik. Letztes Jahr haben sie uns auf dem #Osterbrooklyn mit ihrem Americana-Rock begeistert – Jetzt spielen sie für uns und Euch wieder ein „Rasenkonzert“ am #BOOTsWagen auf dem Löschplatz.
Am 09.05. !
Das ist unser erster Tag in diesem Jahr – bringt Blumen mit. In Töpfen. Wir werden sie pflegen, damit es wächst: Das mit der Musik, das mit den Pflanzen und – das mit uns.
Und bitte checkt https://www.facebook.com/tijuanatheband/ und clickt Eure „Likes“ – we like them a lot, indeed.
 
https://tijuana.bandcamp.com
instagram.com/tijuana.hamburg

Tijuana am BOOTsWagen 2018 / ©malzkornfoto.de

BGFG – Nachbarschaftsfest im Osterbrook. Wir sind wieder dabei

Am 8. Mai findet wieder das Osterbrookfest vor dem Elbschloss an der Bille statt.

BGFG Osterbrookfest 2018

Zum sechzehnten Mal haben sich viele Partner aus der Region zusammengetan, um von 16:00 bis 19:00 Uhr ein nicht-kommerzielles Fest für die Bewohner*Innen aus dem Osterbrookviertel auf die Beine zu stellen. Wir sind mit dem BOOT-Team und dem BOOTsWagen auch dabei. Stefan bringt seine Knotentafel mit und zeigt Interessierten, wie das geht: Das mit den Seemannsknoten.

Knotenmachen mit dem BOOT

Neben Angeboten für Kinder lädt der Platz auch die Erwachsenen zum Zusammenkommen ein.

Das  Highlight des Festes ist ein Kletterturm. Mit 8 Metern Höhe geht es hoch hinaus. Abgerundet werden Kulinarik und Action von einem bunten Bühnenprogramm, das zum Mitmachen und Spaß haben auf dem Osterbrookplatz einlädt.

Die folgenden Partner realisieren das Fest gemeinsam mit der Baugenossenschaft freier Gewerkschafter eG: die Dankeskirche, das Familiennetzwerk Hamm, die Alida-Schmidt-Stiftung, die elbkinder-Kita, die Grundschule Osterbrook, das BOOT und der Ruderclub Hamm von 1890 e.V.

Wir freuen uns alle auf Euch und auf einen großartigen Nachmittag!

Marc vom BOOT-Team

BGFG Nachbarschaftsfest, Heute!

ab 16:00 auf dem Osterbrookplatz. Wir holen den Kickertisch aus dem Keller.

Wir sind im Architektur-Sommer…

…gestern war die Eröffnung im Rathaus. Wir haben etwas von unserem Promo-Material mitgenommen und fleissig genetzwerkt.

Ab morgen steht der BOOTsWagen auf dem Löschplatz. Wir freuen uns auf Euch Osterbrooker und auf alle Gäste.

Architektursommer - Eröffnung im Rathaus
Architektursommer - Eröffnung im Rathaus
« 1 von 5 »

BOOTsWagen olé! Pre-Opening mit dem NDR

Es gibt so Sachen: Da ruft gestern Abend der NDR an und fragt, ob sie mit uns drehen könnten, als Bericht über die Eröffnung des 25. (herzlichen Glückwunsch) Architektursommers.

Also stellen wir schon am Montag-Nachmittag den #BOOTsWagen auf den Löschplatz und kochen Kaffee für Euch. Kuchen finden wir auch noch.

Maya und Sergio von #JadeLagoon kommen auch und spielen einige Songs. Und wir freuen uns, wenn Ihr mit dabei sein könnt. Bis Montag!

Jade Lagoon / ©Folker Alberts

Löschplatz, Stand offizielle Planung

Wir sind Euch noch etwas schuldig:

Letzte Woche wurde der Entwurf des Architekturbüro Mertins für den Löschplatz vorgestellt. Wir zeigen Euch hier einige Bilder aus der Präsentation.

Zum Vergleich zeigen wir hier auch noch mal die „Wunschliste“ für den Löschplatz aus SpotOn Hamm – Horn, die wir mit als Grundlage für das #BOOTHamburg – Konzept verwendet haben.

Außerdem zeigen wir Euch noch mal den Artikel vom Hamburger Abendblatt vom 23.10.2018 zum Aufwertungsprogramm für ausgewählte Hamburger Plätze, zu dem auch der Löschplatz gehört.

SPOT ON Hamm Horn, Wünsche für den Löschplatz
« 1 von 13 »

Unsere Meinung ist, das der vorgelegte Entwurf in der Umsetzung keinen Mehrwert für den Osterbrook herstellen wird: Die Bäume am Wasser werden als krank eingestuft und sollen gefällt werden, es sollen drei lange Bänke geschaffen werden, und ein Teil der Fläche vor der Kaimauer soll um 80 cm abgesenkt werden – die Kaimauer bleibt dabei erhalten.

Interessant ist, das ein Kanuanleger weiter östlich an der Grünfläche Steinbeker Straße angedacht wird – das entspricht unserem ersten Vorschlag für das BOOT von 2016.

Ein Bild, wie das Büro Mertins Landschaft gestaltet, könnt Ihr Euch auf https://www.mertins-hamburg.de machen.

Der Entwurf ist noch nicht die fertige Lösung. Bürgerbeteiligung ist möglich.