Halloween? Halloween! ABGESAGT

Corona-gerechtes Gruseln am BOOTsWagen am 31.10.2020

Der 31.10. sollte unser letzter Tag für diese Saison werden, und wir wollten mit Euch Halloween feiern.
 

Die Corona-Fallzahlen sind jetzt aber in Hamburg deutlich gestiegen.

Aus diesem Grund sagen wir vorsorglich unsere letzten Veranstaltungen für das letzte Oktober-Wochenende ab.

Wir melden uns wieder, sobald sich die Lage wieder entspannt habt. Vielen Dank für Euer Verständnis


© Stefan Malzkorn

BOOTsWagen-Café letzte Runde 29. -31.10.2020 ABGESAGT

BOOTsWagen-Café letzte Runde 29. -31.10.2020 15:00-19:00

Der 31.10. sollte unser letzter Tag für diese Saison werden, und wir wollten mit Euch Halloween feiern.
 

Die Corona-Fallzahlen sind jetzt aber in Hamburg deutlich gestiegen.

Aus diesem Grund sagen wir vorsorglich unsere letzten Veranstaltungen für das letzte Oktober-Wochenende ab.

Wir melden uns wieder, sobald sich die Lage wieder entspannt habt. Vielen Dank für Euer Verständnis

 

copyright: Stefan Malzkorn fuer BOOTHammburg, www.malzkornfoto.de www.boot-in-hamburg.de

BOOTsWagen-Café 22. -24.10.2020 15:00-19:00

BOOTsWagen-Café 22. -24.10.2020 15:00-19:00

Drei Tage #BOOTsWagen – Nachmittag.
Wir öffnen unser kleines rollendes Café ab 15:00 auf dem Osterbrookplatz und kochen wieder leckeren #Elbgold – Kaffee und selbstgemachten Kuchen für Euch.
Da es kälter und früh dunkel wird, haben wir für Euch warme Fleecedecken dabei.
Da die Corona-Inzidenzzahlen gestiegen sind, bitten wir Euch wieder um Eure Registrierung am #BOOTsWagen, dass Ihr Eure Masken tragt und dass Ihr auf die Abstandsregeln achtet.

Schlußrunde!

Wir läuten so langsam die Schlußrunde für den #BOOTsWagen auf dem #Osterbrookplatz ein. Und hoffen natürlich, dass uns die Pandemie auf den letzten Metern keinen Streich spielt.

Also: Wir sind guter Dinge und kochen bis zum Ende Kaffee für Euch und machen den Glühwein warm.

Und auch am 31.10. möge  Corona uns gnädig sein und seinen grauenhaften Atem von uns fern halten, denn:

Wir wollen mit Euch #Halloween feiern.

Ja! Es gibt etwas für die Kinder

Ja! Es gibt einen Glühwein für jedes Elternteil, wenn Ihr geschminkt oder verkleidet kommt.

Und natürlich sind wir so gemein, dass wir mitmachen und den Verkehr regeln. Wir sind ja gerne ein heißer Hotspot, aber möchten kein Corona Hotspot werden. Deswegen: Allgemeine Disziplin, keine Rudelbildung, keine Horden, und da es Halloween ist, gilt MASKENPFLICHT.

Am Tag danach bauen wir ab. Im November wird dann der Löschplatz wieder geöffnet, und wir planen für den 19. oder 20.11. eine kleine, feine Eröffnungsfeier. Aber auch hier gilt: Möge  Corona uns gnädig sein.


© Stefan Malzkorn

Neues aus dem Hause BOOT

Liebe Freunde und Interessierte,

die Tage werden kürzer und herbstlicher, die Saison für unser BOOTsWagen-Café neigt sich dem Ende entgegen. Bis Ende Oktober könnt ihr noch vorbei schauen, auf einen Glühwein oder eine Kaffee. Das schließt natürlich auch ein kleines Halloweenspektakel mit ein. An Winterschlaf ist danach aber nicht zu denken, das BOOT-Projekt geht stetig weiter. Mehr dazu erfahrt ihr unten.

Viele Grüße
Euer BOOTs-Team

BOOTsWagen-Café: Neue Gesichter

Viele haben es sicher schon mitbekommen: Seit Mitte September unterstützen uns Sylvia und Jill am BOOTsWagen-Café. Die beiden packen schon seit Jahren vor allem bei unseren größeren Veranstaltungen mit an. Egal ob Aufbau, Abbau, Grill oder Friteuse – überall haben sie geholfen. Nun konnten wir durch Mittel des Bezirksamts Hamburg-Mitte für das Ende der Saison eine Honorarstelle für Sylvia schaffen. Wir freuen uns über diesen weiteren Baustein unseres BOOT-Projekts und darüber, dass wir so eine wunderbare Arbeitskraft aus unserer Nachbarschaft gewinnen konnten.

Bis Ende Oktober sind wir wie gewohnt von Donnerstag bis Samstag auf dem Osterbrookplatz für Euch da. Von 15:00 bis 19:00 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen sowie Wurst und Glühwein für die herbstlichen Abende. Es gibt für Euch Decken und wir haben neue Stand-Warmluftgeräte.

Halloween am BOOTsWagen

Wie Halloween gefeiert wird, das wissen wir hier im Osterbrook: Jedes Jahr wimmelt es vor vielen kleine Monstern und die Fenster und Türen sind gruselig-schön geschmückt.

Bei diesem Spektakel darf das BOOTsWagen-Café natürlich nicht fehlen. Samstag, der 31. Oktober, ist das wohl schönste Datum um die diesjährige BOOTsWagen-Café-Saison mit Euch und viel Gruselspaß zu beenden. Wir sind ausgestattet mit Popcorn zur Minimonsterabwehr und für Erltern und Erziehungsberechtigte, die uns verkleidet und/oder geschminkt besuchen, gibt es – zum Verschnaufen – einen Glühwein aufs Haus. Los geht es wie immer um 15:00 Uhr, Schluß ist bummelig 20:00 Uhr

Ach ja: Am Sonntag, dem 1. November, heißt es dann ab 10:00 Uhr Zusammenpacken und Abrollen. Wir freuen uns wie immer über helfende Hände.

All unsere Veranstaltungen findet ihr auch in unserem Veranstaltungskalender.

Die BOOT-Wintersaison

Auch während der dunklen Jahreszeit wird uns nicht langweilig werden.

Wir werden die Sommermonate rekapitulieren und nächste Schritte planen. Nach unserer erfolgreichen Bewerbung für das Modellvorhaben zur Weiterentwicklung der Städtebauförderung  „Mitte Machen“ im März diesen Jahres, rechnen wir nun damit, dass wir ab 2022 mit der Umsetzung beginnen können. In Hamm Süd soll in den nächstem fünf Jahren ein multifunktionaler Begegnungsort für die Nachbarschaft mit sportlichem, kulturellem und gastronomischen Angebot entstehen. Dafür muss viel geplant, vorbereitet und realisiert werden, wofür wir viele Talente brauchen werden. Meldet Euch bei Interesse einfach bei uns.

Alle Informationen rund um das BOOT-Projekt findet ihr auf unserer Homepage unter dem Menüpunkt Boot-Projekt.

Tja. Das ist ja mal ein…

……regnerischer Tag. Das könnte man auch als „Schmuddelwetter“ bezeichnen.

aber: Wir haben die Sonne im Herzen und machen heute nachmittag das #BOOTsWagen – Café ab 15 Uhr für Euch auf. Und sind dann wieder bis Sonnabend für Euch da.

und wenn es heute auch so aussieht,

 

für Sonnabend sieht es dann so aus.

Da geht doch was!

Und was gibt es noch? 

  1. Sehr bald Glühwein für die Ü18-er, und Kakao für die Kinder.
  2. und die Nachricht, dass unsere Vereinssatzung jetzt zur Prüfung an das Finanzamt gegangen ist: Auf das uns die Gemeinnützigkeit anerkannt wird.
  3. also: kommen, Kaffee trinken, oder einfach nur „gedanklich bei uns sein“