Stadtradeln des ADFC und der BOOTsWagen am 13.09.

Stadtradeln des ADFC und der BOOTsWagen am 13.09. Osterbrookplatz

Am Sonntag, dem 13.09. ist das #BOOTsWagen – Café Zielort für das Stadtradeln des ADFC.

Wir freuen uns über jeden Gast, und jeden Gast, der mit dem Fahrrad zu uns kommt.

Wir öffnen für das Stadtradeln bereits um 08:00 mit dem Stammtisch der Liegerad-Initiative.

Um 16:00 haben wir als echtes Saison-Highlight das Solo-Konzert von Frank Spilker (Mastermind der Hamburger Band „die Sterne“) für Euch.

Und dann gibt es noch unser Kanu „Karl M“, das gegen eine Spende entliehen werden kann.

Das wird ein großartiger Spätsommersonntag bei uns im #Osterbrook.

Weblinks:

Stadtradeln Hamburg

Stadtradeln-2020-Hamburg-Flyer

Frank Spilker

BOOTsWagen – Cafe am 05.09.2020

BOOTsWagen – Cafe am 05.09.2020 auf dem Osterbrookplatz

es ist Samstag, es ist #BOOTsWagen – Nachmittag.

Wir öffnen unser kleines rollendes Café ab 15:00 auf dem Osterbrookplatz und kochen wieder leckeren #Elbgold – Kaffee für Euch.

Unser roter Alu-Kanadier „Karl M“ kann gegen eine Spende entliehen werden.

Voranmeldung für das Kanu bitte über das Formular „reservieren“ unter dem Menüpunkt „Kontakt“.

BOOTsWagen – Cafe am 04.09.2020 feat. Jerry K. Reed

BOOTsWagen – Cafe auf dem Osterbrookplatz am 04.09.2020 mit live-Musik von Jerry K. Reed

es ist FREITAG, es ist #BOOTsWagen – Nachmittag.

Wir öffnen unser kleines rollendes Café ab 15:00 auf dem Osterbrookplatz und kochen wieder leckeren #Elbgold – Kaffee für Euch.

Jerry K. Reed / copyright Timo Junker

Ab 18:30 spielt für Euch live Jerry K. Reed

Unser rotes Alu-Kanu „Karl M“ kann gegen Spende entliehen werden. Voranmeldung bitte über das Formular „reservieren“ unter dem Menüpunkt „Kontakt“.

Da kommt was…

hier ist ein update für Euch: 

Wir haben den Genehmigungsantrag für das diesjährige #OSTERBROOKLYN – Festival zurückgenommen: Corona hätte das Festival sehr kompliziert gemacht.

Dafür bieten wir Euch kommende Woche am #BOOTsWagen – Cafe´  Donnerstag, Freitag, Sonnabend und Sonntag je ein Konzert an:

Donnerstag Giró & Galá

Freitag Tijuana

Sonnabend Naneé

Sonntag Frank Spilker

Hier geht es zu unseren Veranstaltungen

Am Freitag, dem 11.09. sind wir außerdem Mitveranstalter der Billesafari: Ein extrem schöne Möglichkeit, die Bille zu entdecken und dann uns am BOOTsWagen auf dem Osterbrookplatz zu besuchen. In  Tour 1 und Tour 3 gibt es noch einige freie Plätze.

Und natürlich öffnet auch am Donnerstag der BOOTsWagen für Euch ab 15:00.

Wir haben also Einiges vor, das mit Hygeniekonzept und natürlich dem notwendigen Abstand zueinander.

Stay tuned! Wir sehen uns auf einen Kaffee oder mehr am BOOTsWagen!

BOOTsWagen – Cafe am 03.09.2020

BOOTsWagen – Cafe am 03.09.2020 auf dem Osterbrookplatz

es ist Donnerstag, es ist #BOOTsWagen – Nachmittag.

Wir öffnen unser kleines rollendes Café ab 15:00 auf dem Osterbrookplatz und kochen wieder leckeren #Elbgold – Kaffee für Euch.

Unser roter Alu-Kanadier „Karl M“ kann gegen eine Spende entliehen werden.

Voranmeldung für das Kanu bitte über das Formular „reservieren“ unter dem Menüpunkt „Kontakt“.

BOOTsWagen – Cafe am 29.08.2020

BOOTsWagen – Cafe am Sonnabend, dem 29.08.2020 auf dem Osterbrookplatz

es ist Samstag, es ist #BOOTsWagen – Nachmittag.

Wir öffnen unser kleines rollendes Café ab 15:00 auf dem Osterbrookplatz und kochen wieder leckeren #Elbgold – Kaffee für Euch.

Unser roter Alu-Kanadier „Karl M“ kann gegen Spende entliehen werden. Voranmeldung bitte über das Formular „reservieren“ unter dem Menüpunkt „Kontakt“.

BOOTsWagen – Cafe am 28.08.2020

BOOTsWagen – Cafe am 28.08.2020 mit den 2Kollegas auf dem Osterbrookplatz

es ist FREITAG, es ist #BOOTsWagen – Nachmittag.

Wir öffnen unser kleines rollendes Café ab 15:00 auf dem Osterbrookplatz und kochen wieder leckeren #Elbgold – Kaffee für Euch.

Ab 18:00 spielen für Euch live die 2Kollegas, Fabian und Wolf.

Unser rotes Alu-Kanu „Karl M“ kann gegen Spende entliehen werden. Voranmeldung bitte über das Formular „reservieren“ unter dem Menüpunkt „Kontakt“.

BOOTsWagen – Cafe am 27.08.2020

BOOTsWagen – Cafe am 27.08.2020 auf dem Osterbrookplatz

es ist Donnerstag, es ist #BOOTsWagen – Nachmittag.

Wir öffnen unser kleines rollendes Café ab 15:00 auf dem Osterbrookplatz und kochen wieder leckeren #Elbgold – Kaffee für Euch.

Unser rotes Alu-Kanu „Karl M“ kann gegen Spende entliehen werden. Voranmeldung bitte über das Formular „reservieren“ unter dem Menüpunkt „Kontakt“.

Leinen los!

Das BOOT kann auf Große Fahrt gehen

Seit dem letzten Donnerstag ist das BOOT Teil des Modellvorhabens „Mitte-Machen“ und damit in einem öffentlich geförderten Vorhaben integriert. Der Plan des Bezirksamtes Mitte wurde von der Bezirksversammlung einstimmig angenommen. Damit sind wir keine Idee mehr, sondern ein „amtliches“ Projekt auf dem Weg zur Konkretisierung

MEGA! Wir sind drin !

Das mussten wir erst einmal begreifen, und dann am vergangenen Montagabend feiern.

Das sind wir! © BOOT Hamburg, www.boot-in-hamburg.de

 

Die Planungen für „Mitte-Machen“ liegen jetzt zur Prüfung in Berlin beim Bundesministerium des Inneren,  für Bau und Heimat. Sobald wir hier die nächsten Nachrichten haben geben wir diese an Euch weiter.

#WirHammSüd

Das wird schön! Das BOOT – mit Euch! Einen Riesendank an Alle, die uns die Daumen gedrückt haben!

17:00 Jetztwirdesernst Nr. 9

#Jetztwirdesernst Nr. 9

…ist heute eine kleine Sammlung aus dit und dat – und heute besonders pünktlich, denn das Fahrrad wartet und das Wetter ist zu schön, als um jetzt lange Mitteilungen zu schreiben.

Also: Wir bereiten die #Osterbrook – #OsterBOOT – #Osterchallenge fleissig vor. Eigentlich sollte das neue BOOT-Logo als Aufkleber via Flyeralarm kommen, und eigentlich sagte unser Kundenkonto schon Montag, dass die Aufkleber gedruckt wären und nur noch der Versand fehlt. Heute morgen kam dann die Info-Mail, dass wir irgendwann in der kommenden Woche die Sendung bekommen. Naja. Dann drucken wir morgen früh die Aufkleber selber und improvisieren.

Und weil uns die #Osterchallenge schon jetzt Spaß macht, kaufen wir morgen noch viele Schoko-Osterhasen und verteilen sie am Sonntagmorgen an exponierten Stellen im Osterbrook. 

Themenwechsel: Wir bedanken uns ganz herzlich beim Thomas-Kettler-Verlag für die Veröffentlichung im brandneuen „SUP-Guide Hamburg und Umland“, wo Ihr uns auf Seite 67 findet.

Das ist ein liebevoll gemachtes Büchlein, im wasserfesten Umschlag und mit Ringbindung – und wir denken, dass es nicht nur Stand-Up-Paddlern, sondern auch allen anderen Paddlern und Ruderern gefallen könnte.

Und vielleicht ist es auch eine Anregung, in Corona-Zeiten mal ein SUP-Board oder ein Kanu auszuprobieren und Hamburg vom Wasser aus zu entdecken.

 

17:00 Jetztwirdesernst Nr. 4

#Jetztwirdesernst Nr. 4

Die Osterbrook #Osterchallenge
 
Geht ihr auch davon aus, dass wir uns nächsten Sonntag auf den saftigen, grünen Wiesen des Osterbrooks versammeln, voller Vorfreude die schönsten Eier suchen und im Anschluss daran alle miteinander einen herrlichen Brunch veranstalten?
 
Nein?
 
Ok, wir auch nicht. Dafür haben wir uns etwas anderes für euch überlegt:

Die coronakompatible Ostersuchaktion.

Wir haben das Vergnügen und verstecken kleine Überraschungen – vor Allem für eure Kinder – und ihr habt die Arbeit: suchen.
 
Und so geht’s: Ihr meldet euch bei uns am Ostersonntag zwischen 10:00 und 11:00 unter 040-345402.

Die ersten 15 Anrufer bekommen einen kleinen Tipp, z.B. in Form eines Bildes, oder eines Hinweistextes. Sobald ihr die Überraschung gefunden habt schickt ihr uns ein Beweisbild zurück.

Ihr findet die #Osterchallenge auch als Veranstaltung hier auf der Seite, mit der Möglichkeit, den Termin als ICal-Datei herunterzuladen.
 
Wir freuen uns auf Euch!

 

 
PS: Bitte räumt vorher eure Keller auf, die 2,5 Tonnen Schokolade pro Versteck sollten kühl und trocken gelagert werden.

17:00 Jetztwirdesernst Nr. 3

#Jetztwirdesernst NR. 3

 BOOT online – Wir brauchen Eure Unterstützung:

Wir möchten bis zum Sommer unsere Sichtbarkeit verstärken. Die einfachste Möglichkeit dazu sind die verfügbaren digitalen Medien.

Wir werden uns auf unsren Webseite Boot-in-Hamburg, in Facebook und auf Instagram mehr mit Euch austauschen. Und auch mit dem Blick auf unsere Bewerbung für das Modelvorhaben „Mitte machen“ wollen wir präsenter werden.

Die Bewerbungen für „Mitte machen“ wurden bis Mitte März im Bezirksamt gesammelt, dort wird auch eine Vorauswahl getroffen. Im Sommer fällt dann die Entscheidung, welches Projekt in das Fördervorhaben aufgenommen werden soll – und Ihr könnt uns helfen, diese Chance zu nutzen:

  • Newsletter: Wir wollen einen Newsletter einführen, der im Sommer im einwöchigen Abstand, im Winter alle vier Wochen, erscheinen soll. Sobald der erste Newsletter steht, informieren wir Euch mit der Bitte diesen abonnieren, und nach Möglichkeit Dritte einzuladen, das ebenfalls zu machen. Ihr könnt Euch schon jetzt eintragen: Mail an uns über boot@boot-in-Hamburg.de, Stichwort „Newsletter“
  • Facebook: Diejenigen von Euch, die in Facebook aktiv sind, möchten wir bitten, so viel wie möglich unsere Beiträge zu „liken“ und zu teilen – Wir haben bisher keine „Follower“ gekauft, und möchten neue, echte Menschen finden, die uns begleiten. Wenn Ihr bereits bei uns Gäste gewesen seid, freuen wir uns über eine Bewertung.
  • Google: Ihr findet uns in Google unter den Stichworten „BOOTsWagen“ und „Löschplatz“ – hier könnt Ihr eine Bewertung für den BOOTsWagen machen.
  • Instagram: Ihr findet uns als BOOTHamburg auch in Instagram. Wir möchten Euch bitten, uns in Instagram zu folgen, zu „liken“  und gerne auch bei Euren eigenen „Posts“ die Hashtags #Boothamburg, #bootswagen, #Osterbrooklyn, #OBKLYN und #WirHammSüd zu verwenden.
  • Homepage-Inhalte: Bitte teilt unsere Webseite „BOOT-in-Hamburg“ in Euren Netzwerken. Es hilft uns wirklich weiter, wenn unsere Inhalte von Euch aktiv verlinkt werden. Außerdem möchten wir bald die Webseite rundum-erneuern, und auch hier brauchen wir Eure Hilfe: Bitte schreibt uns Eure Kritik (Was können wir besser machen, wie können wir genauer nach außen zeigen, was wir machen?).
  • Homepage-Design: Für grafisch Begabte und die Onliner unter Euch: Für unser Homepage-Design können wir wieder ein „Word-Press“-Thema „von der Stange nehmen. Aber vielleicht habt ihr Interesse für uns ein passenderes und besseres Template zu erstellen. Die technische Plattform für BOOT-in-Hamburg.de sollte dabei „Word-Press“ bleiben. Meldet Euch bei Interesse gerne bei uns.

Alle diese Optionen brauchen nur wenige Klicks – Diese helfen uns tatsächlich weiter und schaffen uns die Öffentlichkeit, die wir zur Verstärkung brauchen. Je mehr Menschen uns begleiten, desto mehr gute Gründe kommen zusammen, das BOOT Wirklichkeit werden zu lassen.

Dafür jetzt schon einmal ein Riesendankeschön!

 

17:00 Jetztwirdesernst Nr. 2

#Jetztwirdesernst NR. 2

Wir haben uns vor einigen Tagen mit dem BOOT-Konzept für „Mitte machen“ beworben:

Der Bezirk Hamburg-Mitte ist einer von sechs deutschen Kommunen, die beispielhaft Modellvorhaben zur Weiterentwicklung der Städtebauförderung durchführen sollen. Dafür sind für die Jahre 2019 bis 2025 im Bundeshaushalt Fördergelder bereitgestellt worden, die vom Bundesministerium des Inneren,  für Bau und Heimat an die ausgewählten Kommunen vergeben werden.

Wir haben uns jetzt fristgerecht zum 15.03. für die Aufnahme in das Modellvorhaben beworben. Vorrangig sollen Projekte gefördert werden, die Sport mit sozialen Inhalten kombinieren. Wir hoffen, dass wir mit der Aufnahme in das Modellvorhaben den Hauptteil der notwendigen Investitionen für das BOOT abdecken können.

10.09.2017: Kanutour auf der Bille

 

Das Konzept zu schreiben war unsere Hauptarbeit im Februar und wir glauben dass wir 40 ausgereifte und überzeugende Seiten Text und Bildmaterial vorgelegt haben.

Dafür haben wir die Modellzeichnungen für das BOOT überarbeitet und eine Architekten-Kostenschätzung eingeholt, die wir selber finanziert haben

Das Konzept ist kein Geheimnis: Wir senden es Euch gerne per Mail als PDF-Datei zu. Fragt uns gerne!

17:00 Jetztwirdesernst Nr. 1

#Jetztwirdesernst NR. 1
Wie versprochen, werden wir Euch in den kommenden Tagen verstärkt über unsere Aktivitäten informieren.
 
Corona und das BOOT:
 
Corona hat natürlich Einfluss auf uns und unsere Planungen:
Wir hatten im Februar einen Sondernutzungs-Antrag für das BOOTsWagen-Café für den Mai gestellt, der uns wegen der aktuellen Krise nicht genehmigt worden ist.
 
Wir hätten jetzt im April angefangen, den BOOTsWagen zu reinigen und ein paar Reparaturen zu machen und die ersten Veranstaltungen zu verabreden.
 
Genauso können wir noch nicht sagen, ob wir das vierte OSTERBROOKLYN wie geplant am 11. und 12.09.2020 durchführen können.
 
Im Augenblick stimmen wir uns per Videokonferenz ab und überlegen, was wir stattdessen machen können.
 
Als erstes werden wir unsere Online-Aktivitäten verstärken, auch um Euch über die neuesten Entwicklungen zum BOOT zu informieren und unserer Homepage  (gemeinsam mit Euch) mehr Leben einzuhauchen.
Dazu erzählen wir Euch in den kommenden Tagen mehr – von heute kommt immer ab 17:00 der nächste News-Ticker zu Euch.
Wir hinterlegen das in unserem online-Termin-Plan erst einmal für die kommenden Tage bis Ostern.
 
 
Stay Tuned!

BOOT News-Ticker / jeden Tag 17:00 bis Ostern

Der BOOT News-Ticker, immer 17:00 – zunächst einmal bis Ostermontag.

#Jetztwirdesernst
Wie versprochen, werden wir Euch in den kommenden Tagen verstärkt über unsere Aktivitäten informieren.
 
Noch vor Corona haben wir Einiges auf die Reise gebracht – dazu werden wir Euch in den nächsten Tagen informieren – Zunächst einmal bis Ostern jeden Nachmittag um 17:00.
 
Schreibt uns gerne zurück: Kommentiert, schreibt Anregungen an uns über BOOT@boot-in-hamburg.de oder als Facebook-Nachricht in unserer Facebook-Seite.
 
Und wenn Ihr Infos und Aktionen für uns Alle hier in Hamm Süd und Umgebung habt: Wir nehmen diese gerne in den BOOT-News-Ticker auf.
 
Stay Tuned!
 

Kanuverleih BOOT #1

Es gibt etwas zu entdecken: Die Billekanäle und das Billebecken. Wasserflächen warten auf Euch, die so groß sind wie die Alsterflächen.
Wir verleihen an Euch privat gegen eine Spende für unser BOOT unsere beiden Kanus „LENA“ und „KARL M“ am BOOTsWagen auf dem Löschplatz ab 16:00. Letzte Startzeit ist 19:30.

10.09.2017: Kanutour auf der Bille

 
Hier sind die Konditionen:
 
– Entleihe gegen Pfand (Der Verleiher macht ein Foto vom Personalausweis und löscht es nach der Rückgabe des Kanus. Als Pfand nimmt er z.B. ein Schlüsselbund)
– der Entleiher haftet für alle Schäden. Dazu gehören auch Rettungs- und Bergungskosten und Kosten die durch die Rechtsverfolgung durch Dritte entstehen.
– Die Unwirksamkeit einzelner Regelungen, berührt nicht die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen.
 
Verhaltensregeln im Boot:
 
– KEIN RISIKO eingehen
– Die bereitgestellten Rettungswesten sind von allen Personen im Kanu zu tragen
– Bitte kein Alkohol im Boot
– an alkoholisierte Personen wird nicht verliehen
– bitte keine Tiere im Boot.
– auf dem Wasser nicht im Boot aufstehen
– die Elbe darf nicht befahren werden
– es darf nicht geschleust werden.
– Bei Unwetter sofort an einem sicheren Platz anlegen
– Nicht an unbefestigtem Ufer anlegen und aussteigen.
– Kinder unter neun Jahren werden von zwei Erwachsenen begleitet.
– Der Entleiher versichert, dass alle erwachsenen Personen und Kinder über neun Jahren schwimmen können.
– Das Kanu wird sauber zurückgegeben.