A Wall is a Screen: Kurzfilmwanderung durch den Osterbrook

Einen Tag vor dem OSTERBROOKLYN – Festival wird die Hamburger Gruppe A Wall is a Screen eine Kurzfilmwanderung durch den Osterbrook veranstalten.

A Wall is a Screen präsentiert seit mehr als 15 Jahren weltweit seine außergewöhnlichen Kurzfilmwanderungen bei denen kurze Filme an Häuserwänden projiziert werden. Das Publikum trifft sich an einem vorher bekannt gegebenen Startort und geht dann zusammen mit der Projektionstechnik von Wand zu Wand und Film zu Film. Nach jedem Film wird die Technik blitzschnell eingepackt und am nächsten Ort wieder aufgebaut.

Nach Stationen überall in Deutschland in Indien, Kanada, Japan und mehr als 30 Ländern ist A Wall is a Screen nun im Osterbrookviertel dabei und zeigt ein unterhaltsames Kurzfilmprogramm über das gemeinsame Zusammenleben auf den Wänden des Viertels.

Der Eintritt ist frei, der Rundgang dauert ca. 60 Minuten. Die Filme sind für alle Altersstufen geeignet.

Freitag 14. September, Start: 20:15 Uhr am Löschplatz / Hammer Deich

A Wall is a Screen, Kurzfilmwanderung im Osterbrook am 14.09.2018
A Wall is a Screen

www.awallisascreen.com